03.05.2016, 15:18 Uhr

Fundermax setzt bei Inventur auf Drohnen

(Foto: WKO)
NEUDÖRFL. FunderMax, der größte Holzverarbeitungsbetrieb des Burgenlandes, setzt bei der monatlichen Inventur auf Flugroboter aus Siegendorf.

Inventur mittels 3D Modell

Die Vorgehensweise ist dabei so innovativ wie die Ergebnisse. Mit hochauflösenden Kameras ausgestattet, fliegen die Flugroboter völlig autonom über die vorab von Skyability programmierten Bereiche und erzeugen ein 3D Modell des beflogenen Gebietes. Aus diesem Modell wird eine verzerrungsfreie und maßstabsgetreue Abbildungen abgeleitet. So können die Volumen der einzelnen Rundholz-Stapel, Hackgüter und Altholzhaufen berechnet werden.


Mehr Sicherheit für Mitarbeiter

FundaMax Bereichsleiter Hubert Mihalits zu dieser innovativen Lösung: „Die monatliche Inventur ist neben einem enormen Zeitaufwand auch mit gewissen Sicherheitsrisiken für unsere Mitarbeiter behaftet. Durch diese neue Technologie der Skyability-Drohnen sind wir effizienter und können uns auf die wesentlichen Aufgaben konzentrieren.”
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.