20.04.2016, 11:02 Uhr

Heurigenresaturant Stegschandl feierte 21-Jahr-Jubiläum

Gabi und Thomas Schandl mit ihren Freunden, der Familie Aigner aus dem Lungau. (Foto: Privat)
PÖTTELSDORF. Nach über 20 Jahren hat sich der Heurige Stegschandl in Pöttelsdorf längst vom Geheimtipp zu einem kulinarischen Aushängeschild der Region entwickelt und das ist für die Familie Schandl ein Grund zum Feiern.
„Seit wir 1995 unseren Heurigen in Pöttelsdorf eröffnet haben sind wir immer anders gewesen als die anderen Heurigen in der Region. Von der Speisenauswahl bis hin zum Gästekontakt haben wir uns immer bemüht unseren Gästen etwas Spezielles zu bieten“ weiß Gabi Schandl.

21 Jahre Weingut & Heuriger

Und weil der Heurige Stegschandl schon immer anders war als die anderen hat er nicht im Vorjahr sein 20-Jahr-Jubiläum gefeiert sondern heuer „21 Jahre Weingut und Heuriger Stegschandl“. Zu diesem Anlass gab es ein ganz besonderes Schmankerl. Die befreundete Biobauern Familie Aigner aus Hemerach im Lungau grillte für die Stegschandls einen Ochsenschlögel. Über 18 Stunden drehte sich dieser Festtagsbraten bei Niedertemperatur am Grill im Stegschandl-Hof, bis er dann während dem Frühschoppen am Sonntag von den vielen Gästen genossen wurde.
Die Musikalischen Highlights waren „Die Maenner“ mit ihren Austropop Ohrwürmern am Samstag Abend und die „kleine Blasmusik Rosalia“ sorgte zum Frühschoppen am Sonntag für Stimmung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.