15.03.2016, 10:08 Uhr

Polizei fasst sieben Einbrecher an drei Tatorten

Insgesamt sieben mutmaßliche Täter konnte die Polizei gestern innerhalb einer Stunde fassen. (Foto: Spitzauer)

Innerhalb nur einer Stunde konnte die Wiener Polizei in der Nacht auf Dienstag drei Verbrechen aufklären.

RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS/DÖBLING/MEIDLING. An gleich drei Tatorten konnte die Polizei in der Nacht auf Dienstag Erfolge verzeichnen - und das innerhalb einer Stunde.

Um 19 Uhr schlugen zwei Täter in Rudolfsheim die gläserne EIngangstüre eines Firmengebäudes in der Goldschlagstraße ein. Zuerst gelang ihnen die Flucht. Bei der Fahndung konnten sie aber wenig später festgenommen werden.

Nur zehn Minuten später wurden zwei Motorraddiebe in der Mooslackengasse gefasst: Als Polizisten sie anhielt, stellten sie das gestohlene Motorrad ab und versuchten noch, zu Fuß zu flüchten. Die Beamten waren jedoch schneller.

Um 20 Uhr versuchten drei Täter in ein Einfamilienhaus in der Sonnergasse in Meidling einzubrechen. Dabei wurden sie allerdings vom Hausbesitzer überrascht und mussten flüchten. Auch diese drei Männer konnten wenig später angehalten und festgenommen werden. Das Einbruchswerkzeug wurde noch bei ihnen sichergestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.