14.09.2016, 08:08 Uhr

Sommer war gestern: Die besten Tipps für den Herbst in Wien

Am ersten Oktober-Wochenende findet der 10. Weinwandertag statt. (Foto: PID)

Vom Familien-Ausflug bis zum Kultur-Festival: Die Höhepunkte für den Herbst in Wien.

WIEN. Nie ist es in Wien so schön wie im Herbst. Das würde nicht einmal ein verklärter Wien-Romantiker sagen. Denn es ist einfach Unsinn. Nie ist es so kalt und schirch. Und vor allem grau. Das macht aber nix. Denn dafür ist das Wiener Programm umso bunter. Krimi-Fans kommen heuer genauso auf ihre Kosten wie Cocktail-Liebhaber oder Flohmarkt-Fans. Auch wenn dann doch das schöne Wetter überwiegt, gibt es tolle Freizeitangebote in der Stadt.

Ob mit Kind, Kegel oder mit Hunger: Wir haben die besten Tipps, damit der Herbst ein Erfolg wird. Vielleicht ist es in Wien ja doch nie schöner als im Herbst.

1. Für Krimi-Fans

Einen spannenden Start in den Bücherherbst verspricht die Kriminacht am Di., 18. Oktober, bei der Autoren wie Eva Rossmann in Kaffeehäusern lesen. Eintritt frei, www.kriminacht.at

2. Cocktail-Stunde
Herbst ist Museumszeit – das geht auch recht lässig. Beim „Kunstschatzi“ werden am Di., 11. Oktober, in der Kuppelhalle des Kunsthistorischen Museums Cocktails serviert. 19 bis 23 Uhr – DJ inklusive. Info: www.khm.at

3. Für Gourmets
40 Stände, Food Trucks und Bars, Mode und Musik: Von Do., 29. September, bis So., 2. Oktober, macht das Vienna Food Festival in der Marx Halle (3. Bezirk) Station. Hingehen und durchkosten – der Eintritt ist frei! Oder einfach an einem der Koch-Workshops teilnehmen. Info: viennafoodfestival.info

4. Ab in die Weinberge
Schon Tradition: Am Sa., 1., und So., 2. Oktober, findet der 10. Weinwandertag statt. Routen mit 10,8 km, 9,6 km und 4,5 km gibt’s, gewandert wird in Ottakring, Strebersdorf und Neustift. Entlang der Strecke warten Jause, Wein (natürlich) und Traubensaft. Tipp: die Gratis-App „Wiener Weinwandertag“ mit Plan runterladen.

5. Ein Fest für Bienen
Am Himmel dreht sich am Sa., 1., und So., 2. Oktober, jeweils von 12 bis 17 Uhr, alles um Bienen. Familien können Waben aus nächster Nähe unter die Lupe nehmen, Imkern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen oder sich gleich selbst im Honigschleudern versuchen. Eintritt frei! Info: www.himmel.at

6. Vitamine und Fifties
Ganz im Zeichen des Apfels steht der Schlingermarkt (Brünner Straße 1, 21. Bez.) am Fr., 23. September. Von 14 bis 21 Uhr gibt es alles rund um das Obst zu verkosten. Dazu Rock’n’Roll, lässige Outfits und eine Oldtimer-Show. Lässig! Der Eintritt ist übrigens frei.

7. Flohmarkt-Flair
Eine ganze Gasse mit Standln: In der Döblinger Obkirchergasse kann man am Sa., 17. September, von 8 bis 18 Uhr stöbern. Zu finden auf Wiens größtem Privatflohmarkt ist alles von Kunst bis Krempel.

8. Kräuterhexe werden
Welches Kraut hilft bei Schnupfen, Husten, Heiserkeit? Bei der Kräuterwanderung am So., 25. September, durch die Lobau erfährt man alles darüber. Start ist beim Dechantweg 8 (22. Bez.) um 13.30 Uhr. Tickets (ab 5 Euro) für Kinder und Erwachsene: 01/4000-49495. Und schon braucht man vor der Erkältungszeit keine Angst mehr zu haben.

9. Wien leuchtet

Der Maria-Theresien-Platz wird von Fr., 21., bis So., 23. Oktober, nach Einbruch der Dunkelheit in ein Meer von Farben und Licht getaucht. Spektakuläre interaktive Lichtinstallationen verschiedener Künstler bringen das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum zum Strahlen. Eine Silent Disco lädt zum Tanzen ein. Eintritt frei.

10. Marathon für Fotografen
24 Motive in 12 Stunden gilt es beim Wiener Fotomarathon am So., 25. September, in unserer Stadt einzufangen. Der Kreativität der Hobbyfotografen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Für die besten Bilder gibt es tolle Preise. Startgeld: 25 €, Info: www.fotomarathon.at
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.