08.08.2016, 10:55 Uhr

Der Stefanus Trachtenkirtag: Petzenkirchen feiert die Liebe zur Heimat

Beim vierten Stefanus Trachtenkirtag verraten die Gäste, was sie an der Region besonders schätzen.

PETZENKIRCHEN (MiW). Annemarie und Heinrich Zika lieben es, im Bezirk Melk zu leben: "Man kann viel im Wald spazieren gehen und die Gegend ist ein ruhiges Ausflugsziel", verraten die beiden beim heimatverbundenen Trachtenkirtag in Petzenkirchen.
Diese Liebe zur Heimat teilen die beiden mit Brigitte und Christian Scherz, die in der Gemeinde besonders das gesellige Vereinsleben zu schätzen wissen.
Die Schönheit der Natur wissen Erika, Luca und Roland Hochegger zu schätzen: "Man ist gleich im Wald oder bei der Erlauf und die Lage ist generell sehr ruhig."
Diesen Frieden und die schöne Landschaft heben auch Annika Liebenauer und Johanna Zettel hervor, während sich Melanie Liebenauer am meisten über die "freundlichen und hilfbereiten Menschen" freut.

Die Artikel und Fotoserien der letzten Trachtenkirtage in Petzenkirchen können Sie hier nachlesen:
2016
2015
2013
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.