03.04.2016, 19:06 Uhr

Die Bundesminister Brandstetter und Heinisch-Hosek wohnen der Eröffnung der 28. Ybbsiade bei

Das Kleinkunstfestival rollt den roten Teppich aus und die Gäste verraten, wer nächstes Jahr auf diesem wandeln sollte.

YBBS/DONAU (MiW). Bürgermeister Alois Schroll begrüßte zur Eröffnung des 28. Kleinkunstfestivals mit Wolfgang Brandstetter und Gabriele Heinisch-Hosek gleich zwei Bundesminister auf dem prätentiös vor der Stadthalle ausgerollten, roten Teppich: Den künstlerischen Auftakt übernahm Josef Hader und trat mit "Hader spielt Hader" in seiner zweifelsfreien Paraderolle auf den Plan.
Dürften sich die Gäste der Ybbsiade für das nächste Jahr noch weitere künstlerische Perlen der Kleinkunst wünschen, so würde sich Bernhard Scheibreithner Reinhard Fendrich gerne zu Gemüte führen, den er "letztes Jahr leider verpasst hat."
Arnold Scheibreithner wünscht sich indes ein Gastpiel von Mike Supancic, während Evelyn Temper gerne Michael Mittermeier und Marlies Gruber die Kabarettistin Monika Gruber in Ybbs begrüßen würden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.