24.06.2016, 14:30 Uhr

Erfolgreicher Start für Handwerk & Gewerbe

GR Christoph FRITZ, OKAY-Obmann Karl Dorfmeister, StR Ulrike Schachner, Franz Eckl, Josef Zwiefelhofer

Vorstellung interessanter Gewerbe- und Handwerksbetriebe aus Ybbs

Mit der dritten Ausstellung in der Reihe „Handwerk & Gewerbe“ setzt der Kulturverein OKAY seinen Erfolg fort und präsentierte nun in seinem Kulturzentrum “KIZ” in der Ybbser Herrengasse weitere sieben Formen des Handwerkes und Gewerbes von ihrer einstigen bis zur heutigen Bedeutung.

Im Rahmen der Eröffnung am Freitag, den 10. Juni 2016 überbrachten sowohl Kulturstadträtin Ulrike Schachner als auch der Verein ProYbbs Grußbotschaften an das Team rund um Josef Zwiefelhofer. Auch Wirtschaftskammerobmann Franz Eckl und Bezirkshauptmann Dr. Norbert Haselsteiner zeigten ihre Wertschätzung für die Bewahrung historischen Wissens und die Vielfalt der heimischen Handwerks-und Gewerbebetriebe durch diese anschauliche Präsentation zum Ausdruck.

Mit Hilfe unzähliger Leihgeber aus der Wirtschaft und Privaten war es möglich, in über 1.000-stündiger ehrenamtlicher Arbeit die Handwerkskunst der Uhrmacher, Goldschmiede,
Buchdrucker und Fotografen der letzten 130 Jahre darzustellen. Ein weiteres Highlight ist der Schankbereich des ehemaligen Wirtshauses Femböck, welcher durch weitere Leihgaben aus
bestehenden und ehemaligen Gaststätten, ergänzt wurde.

Ebenfalls bewundernswert ist die Uhrmacherkoje der Fachschule Karlstein, die alte Druckerpresse samt Zubehör der Familie Gradwohl aus Melk, die Vitrinen-Leihgaben der
Fleischerfamilien Moser, Fleischanderl, Buchmayer, Podrazil und Gimpl. Schlussendlich gibt es noch zahlreiche historische Bilder des Fotoclubs zu besichtigen.

Die Ausstellung ist, bei freiem Eintritt, in der Herrengasse 15 in den Monaten Juni und September jeweils MI/FR/SA von 16:00 bis 20:00 Uhr und in den Monaten Juli und August, gegen Terminvereinbarung unter 0664 134 0 999, für Gruppen und Vereinen ab 10 Personen als Sonderführung zu besichtigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.