12.04.2016, 11:55 Uhr

"Beswingt" zum Sieg in Bayern

Jakob Kammererund Christian Amstätter sind der Melker Beitrag der Band.

Zwei Jungmusiker aus dem Bezirk holten sich mit ihrer Band den ersten Platz bei einem Nachwuchs-Bewerb.

MELK. Das Publikum und die Jury warten im Burghausner Stadtsaal schon auf einen aufregenden Wettbewerb der fünf Nachwuchs Jazzbands. Den Anfang macht ein Sextett aus Niederösterreich: "Das Kammerer OrKöster". Mit dabei der Namensgeber Jakob Kammerer aus Melk und der Schönbühler Christian Amstätter.

Professioneller Bewerb
"Es war ein wirklich gelungener Abend. Wir haben den Geschmack der Jury wohl am meisten getroffen und freuen uns nun über diese tolle Auszeichnung", beschreibt Jakob Kammerer die Momente, nachdem der renommierte Nachwuchspreis an die sechs Musiker vergeben wurde. Dabei spielen die Musiker, die sich in Wien zusammengefunden haben, nicht den üblichen Jazz, wie man ihn kennt. "Wir haben kein Harmonieinstrument, wie etwa eine Gitarre, in unserer Band, sondern nur Blechblasinstrumente, Kontrabass und Schlagzeug. Der Bass und ich sind die markanten 'Tonangeber' in der Formation", so der Schlagzeuger.

Verschiedene Geschmäcker
Neben dieser ungewöhnlichen Konstellation, fließt auch der unterschiedliche Musikgeschmack der sechs Musiker in die Band rein. "Jeder von uns hat seinen eigenen Stil. Ich habe mein Jazzstudium schon abgeschlossen und möchte mich nun im Bereich 'Klassische Musik' weiterbilden", erzählt der Posaunist Christian Amstätter.
"Ich höre und spiele zwar viel Jazz, ich helfe aber auch bei Popmusik-Formationen aus", so Kammerer.

Weitere Konzerte der Jazz-Musiker sind einstweilen aber nicht ge-#+plant. "Unser Trompeter Richard Köster – ein weiterer Namensgeber der Band – ist beruflich nach Bern/Schweiz gezogen. Bis sich alles eingependelt hat, wird es keine Auftritte geben", erklärt der Bandleader. Doch ganz ruhig wird es um die Musiker nicht. Das gewonnene Preisgeld, 5.000 Euro, wird in Studioaufnahmen im Herbst investiert. Und ein weiterer Preis des Abends in Deutschland wird im Herbst erscheinen. "Nach unserem Sieg durften wir das Eröffnungskonzert der Internationalen Jazzwoche spielen. Es wurde aufgezeichnet und wird am 11. September im Hauptabendprogramm um 20.15 Uhr auf ARD Alpha ausgestrahlt", berichtet Amstätter voller stolz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.