25.04.2016, 09:23 Uhr

Gemeinde Leiben startet mit Photovoltaik Bürgerbeteiligung

Leiben: Gemeindeamt | Die Marktgemeinde Leiben bietet ab dem 21. April den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, Geld in „grüne Energie“ zu veranlagen. Zu dieser Startveranstaltung konnte Bgm. Franz Raidl Herrn Mag. Michael Pierer von der Fa. 10hoch4 sowie viele interessierte BürgerInnen und GemeinderäteInnen begrüßen. Dieses Bürgerbeteiligungverfahren wurde von Herr Mag. Pierer ausführlich vorgetragen.

Die Gemeinde hat bereits 2015 begonnen, das Projekt zu entwickeln, welches nun zur Umsetzung kommt. Auf den Dächern des Bauhofs und der Volksschule werden Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 56,42 kWp errichtet.

Die Bürgerinnen und Bürger können sich durch ihre Investition an der Errichtung dieser Anlage beteiligen und erhalten eine hochattraktive Verzinsung von 3,5% auf 13 Jahre.

Es gibt aber auch kürzer Anlagenformen, z.B. 2 Jahre mit einer Verzinsung von 2,% und 9 Jahre mit einer 3%igen Verzinsung.

Anbei ein Beispiel:

Ein Bürger kauft einen Solar-Modul-Baustein um € 300,- und vermietet diesen für die Laufzeit von 13 Jahren an die 10hoch4 BürgerEnergie GmbH. Dafür erhält der Bürger jährlich eine Miete von € 10,50 (entspricht effektiv 3,50% Verzinsung) pro Modul und am Ende der Laufzeit, sein Kapital rückerstattet.

Fertigstellung ist im Herbst 2016 geplant.

Für genauere Rückfragen steht Ihnen die Fa. 10hoch4 unter www.10hoch4.at oder 43 (0) 676 309 07 80 zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.