25.07.2016, 17:42 Uhr

Golling: Klein, aber mit viel 'oho'

Die Marktgemeinde Golling an der Erlauf hat viel Natur und Erholung für ihre Bewohner zu bieten. (Foto: Gemeinde Golling)

Melks "kleinste" Gemeinde weiß mit Ruhe und Natur zu überzeugen

GOLLING/ERLAUF. Die Marktgemeinde Golling an der Erlauf ist flächenmäßig (2,71 Quadratkilometer) die kleinste Gemeinde im Bezirk Melk, beheimatet jedoch über 1.500 Einwohner. Sie liegt an der unteren Erlauf - knapp vor deren Einmündung in die Donau - und führt bis auf den Sittenberg hinauf. Vier Ortschaften (Golling, Hinterleiten, Neuda, Sittenberg) umfasst die darin bestehende Katastralgemeinde, welche über die Autobahn und Westbahn von Pöchlarn aus gut erreichbar ist.

Vielfältigkeit für Familien
Ein Ärztezentrum mit einem Zahnarzt, ein Musikheim, eine Volksschule und auch ein Landeskindergarten machen Golling zu einer sehr familienfreundlichen Gemeinde, welche auch mit Kinderspielplätzen, einer Bücherei, Tennisplätzen und einem aktiven und breiten Vereinsleben punkten kann. Die angrenzende "Gollinger Au" dient besonders an Wochenenden den Einwohnern als perfektes Naherholungsgebiet. Ob beim Laufen, Radfahren oder bloß bei einem kleinen Spaziergang - in Golling kann man die Seele schön baumeln lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.