30.06.2016, 10:24 Uhr

Kinder sagen Müll am Straßenrand den Kampf an

Die Kinder der VS-Nöchling kreierten mehr als 20 Bilder zum Thema "Müll am Straßenrand".
Bereits zum zweiten mal fanden in der Volksschule Nöchling die Kreativtage statt wo heuer auch die Dorferneuerung mitwirkte. Zum Thema "Müll am Straßenrand" wurden mit den Schülerinnen und Schülern mehr als 20 Tafeln gemalt und gebastelt, die dann auch entlang der Straßen aufgestellt werden. Ein besonders Anliegen war den Kindern auch die Problematik Hundekot am Gehsteig bzw. am Spielplatz und diversen Grünflächen im Ort. Auch hierfür entstanden Schilder, die auf dieses Problem aufmerksam machen sollen. Bernhard Scheibreithner, Obmann-Stellvertreter der Dorferneuerung und Umweltgemeinderat, ist dieses Thema ein besonders Anliegen. "Bei Aktionen mit Kindern hat man gleich "zwei Fliegen auf einen Streich". Neben den Tafeln, die für die Straße verwendet werden können, steht vor allem aber die Bewusstseinsbildung bei der nachfolgenden Generation im Vordergrund." erklärt Bernhard. Die Mitglieder der Dorferneuerung sowie die Eltern die mitgeholfen haben, waren von so viel Ehrgeiz und Engagement der Kinder begeistert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.