25.07.2016, 17:29 Uhr

Mit dem Auto sicher in den Urlaub

"Bei jedem Tankstopp sollte man auch den Ölstand kontrollieren", rät ÖAMTC-Techniker und Pannenhelfer Josef Derfler.

Was Sie alles zu beachten haben, um für Ihre Autoreise fit zu sein

BEZIRK. Und jährlich grüßt die Ferienzeit. Vor allem an den Urlauberwechsel-Wochenenden häufen sich auf Österreichs Straßen die Verkehrspannen. Damit es auf Ihrem Weg in den Urlaub zu keinen bösen Überraschungen kommt, gibt Kfz-Techniker und Pannenhelfer Josef Derfler vom ÖAMTC in Melk Tipps, was Sie unbedingt vor jeder Autoreise überprüfen sollten. "Zunächst ist es wichtig zu kontrollieren, ob das Pickerl noch seine Gültigkeit hat. Denn anders als in Österreich gibt es in vielen Ländern keine Toleranzgrenze von vier Monaten", so Derfler. Auch beim Thema Bereifung sollte man keine Kompromisse eingehen. "Bei einer Profiltiefe von weniger als 3mm würde ich nicht raten wegzufahren, da der Gummiverschleiß im Sommer weitaus höher ist und somit den Bremsweg verlängert", mahnt der Techniker. Wer in heiße Urlaubsregionen fährt, sollte neben der Sonnencreme und viel Wasser auch auf den Klimaanlagen-Check nicht vergessen. "Alle zwei Jahre gehört die Klimaanlage desinfiziert und das Kältemittel nachgefüllt", gibt Derfler zu verstehen. Weiters wichtig ist es, sich vorab über das jeweilige Reiseland zu informieren, da die gesetzlichen Bestimmungen oft sehr unterschiedlich sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.