09.09.2016, 09:26 Uhr

Pöchlarn: Ein Symposium der vielen Farben

Der aus München kommende Cäsar Radetzky wird von den Moderatoren Eva und Krassimir befragt.

25 Künstler haben zehn Tage Zeit, ihre Kunstwerke fertigzustellen.

PÖCHLARN. Die Stadtgemeinde Pöchlarn steht im Zeichen der Kunst. Beim 11. internationalen Künstlersymposium treffen 25 Maler aus aller Herren Länder zusammen, um Ausdrücke auszutauschen und um eine der Begehrtesten Trophäen unter Künstler zu gewinnen: Den Oskar Kokoschka Preis. "Wir freuen uns, dass dieses Symposium wieder so von den Künstler angenommen worden ist und freuen uns schon auf die Präsentation am 17. November im Atelier an der Donau", so die Präsidentin Anita von Hohenberg.

Fotos: Heinrich Winkler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.