26.09.2016, 12:56 Uhr

Zwei Melker Bilder in weltberühmtem Fotobuch

"Wakeboard": coole Action auf der Donau. (Foto: Peter Rabl)

Peter Rabl und Philipp Stadler sind im limitierten "Trierenberg Super Circuit" vertreten.

BEZIRK. Überaus erfolgreich gestaltete sich die Teilnahme am weltweit ausgeschriebenen Fotowettbewerb für Peter Rabl aus Pöchlarn und Philipp Stadler aus Gottsdorf.

Neben zahlreichen anderen Einsendungen wurden ihre Bilder "Wakeboard" (Rabl) und "Freiheit" (Stadler) für die limitierte Auflage des Fotobuches "Trierenberg Super Circuit" ausgewählt.

115.000 Bilder im Buch

Aus den besten 115.000 Werken des Wettbewerbs 2016 wurde eine beeindruckende, vertonte Überblendshow komponiert, die einen Querschnitt durch die besten Porträts, die faszinierenden Landschaften der Erde, die schönsten Aktaufnahmen, Humorfotos, Sport- und Actionfotos, Reisebilder und preisgekrönten Naturaufnahmen in optimaler Projektions- und Soundtechnik präsentiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.