16.09.2016, 09:15 Uhr

Zwei starke Männer aus dem Bezirk Melk für die nächsten Wahlen

Günther Sidl und Alois Schroll sind die starken Männer für die nächsten Wahlen.
BEZIRK. Überraschungseffekt bei der SPÖ Bezirk Melk. Sie stellt jetzt schon ihre vier Kandidaten für die Nationalratswahl und die Landtagswahl im Jahr 2018 vor.

Schroll und Sidl an der Front

An der Spitze für die Bundeswahl steht der Ybbser Bürgermeister Alois Schroll. "Es war schon bei der letzten Wahl irrsinig knapp, dass ich in den Nationalrat gekommen wäre. Ich bedanke mich bei meinen Parteifreunden, welche mir ihr Vertrauen schenken", sagt der Ybbser stolz.

Für den Urnengang in Niederösterreich wirft sich Landtagsabgeordneter Günther Sidl in den Kampf. "Dazu kommen noch Renate Hebenstreit und Cigdem Ciftci. Wir sind also gut aufgestellt für die Wahlen", so Sidl.

Bei der Pressekonferenz wurden gleich die Wahl-Themenschwerpunkte der Bezirkspartei vorgestellt. "Die Energiewende – Stichwort Photovoltaik-Cluster, die Forschung und Entwicklung in unserer Region, Integration, TTIP und CETA sowie die Notarztstützpunkte sind unsere zentralen Themen", erklärt der Petzenkirchner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.