11.04.2016, 07:30 Uhr

Neumarkt: Zwei Brüder mit dem Finger am Abzug

Mario Potzmader peilt im Bewerb "laufende Scheibe" die EM-Teilnahme ein und ist schon fleißig am Trainieren. (Foto: privat)
NEUMARKT/YBBS. "Schießen auf die laufende Scheibe ist anspruchsvoller und spannender als andere Bewerbe", erklärt Oberschützenmeister Helmut Teufl. Sein jüngster Schütze ist der zehnjährige Lukas Potzmader. Obgleich erst seit November aktiv darf er sich bereits Staatsmeister nennen. "Mein Bruder schießt schon lang, deshalb wollte ich's auch probieren", so Lukas. Zur Belohnung für den Titel bekam er sein eigenes Pressluftgewehr, das er stolz präsentiert. "Nächstes Jahr will ich meinen Titel verteidigen", nennt Lukas sein nächstes Ziel.
Für seinen älteren Bruder Mario wird's im Kampf um die EM-Teilnahme bald ernst, tägliches Training am Schießstand und in Form des "Trockentrainings" daheim, sind Pflicht.

Auf zur EM nach Suhl
"Bald sind die Quali-Wettkämpfe in Linz, heuer hat man uns versprochen, dass wir mitfahren dürfen", erklärt Mario, der unbedingt nach Suhl (D) zur EM fahren will. "Letztes Jahr hat uns der Bundesverband die Teilnahme verweigert, dann hat unser gesamter Landesverband die 50-Meter-Staatsmeisterschaft boykottiert", erzählt Helmut Teufl, dessen Sohn Mario Teufl als Landessportleiter fungiert. Für die Potzmader-Brüder ist Teufl voll des Lobes: "Die Buben sind talentiert und fleißig beim Training." Weitere Titel sind zu erwarten ...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.