25.04.2016, 10:11 Uhr

Perfekte Manker Teamleistung bringt Sieg beim Mostblütenlauf

Die Manker Läufer trumpften beim Mostblütenlauf wieder groß auf. (Foto: LC Mank)
MANK. Der LC Mank ging mit sechs Dreierteams beim Mostblütenlauf in Steinakirchen an den Start. Bei perfekten Laufbedingungen nahmen rund 400 Läufer die fünf Kilometer lange, leicht kupierte Strecke in Angriff. Von Beginn an befanden sich einige Manker mitten im Spitzenfeld und durften am Ende über ein großartiges Ergebnis jubeln.

Wanderpokal landet in Mank
Das Team mit Bernd Jüptner (16:53), Mario Will (17:20) und Martin Reisinger (17:21) sicherte sich mit einer Gesamtzeit von 51:35 den Sieg vor den Mannschaften Taxi Thalhuber und "ZKW Faster than light". Das Trio durfte somit auch den Wanderpokal aus Steinakirchen in Empfang nehmen.

Mixed-Team siegt ganz klar
Auch bei den Mixed-Teams hatten die Manker die Nase vorne. Mario Sturmlechner (16:49), Christoph Teubel (17:14) und Helene Waxenecker (20:03) gewann in einer Zeit von 54:06 mit vier Minuten Vorsprung auf den LCU Euratsfeld sowie RB Region Eisenwurzen. Das Damenteam mit Monika Pfeffer (25:47), Herta Sandler (25:55) und Silvia Pichler (28:37) erreichten den guten 6. Rang bei den Damen ebenso wie das Trio Werner Schrittwieser (18:16), Josef Winter (19:28) und Philipp Barbi (19:42) bei den Männern. Das dritte Herrenteam mit Johann Fasel (20:47) und Moritz Pozsgay (20:59) musste sich aufgrund einer Verletzung von Obmann Andi Pfeffer (27:20) mit Rang 26 zufrieden geben.

Der Obmann ist stolz
Unsere Nachwuchshoffnungen Valentin Sandler (21:56), Raphael Klener (22:03) und Robin Klener (23:40) verpassten das Podium bei den Jugendlichen als Vierte nur denkbar knapp. "Als Obmann bin ich ganz besonders stolz, dass wir bei solch großen Teambewerben in der Region mit so vielen Athleten vertreten sind. Die tollen Leistungen sind die beste Werbung für unseren Verein" freut sich Obmann Andreas Pfeffer schon auf das Lauffestival in Mank am 17. Juni. Er betont: "Beim 1-Stunden-Nachtlauf sind bereits die Hälfte der 300 verfügbaren Startplätze vergeben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.