26.09.2016, 07:32 Uhr

Schwerer Unfall beim RX in Ungarn von Karl Schadenhofer

Außer Spesen nichts gewesen, das kann mit Recht der "Golfer" Karl Schadenhofer behaupten. Beim ungarischen Meisterschaftslauf in Máriapócs siegte er im ersten Vorlauf, wurde im zweiten Vorlauf, trotz eines Reifenschadens in der vorletzten Runde noch 2. Im 3. Vorlauf wurde er von den Ungarn in die Zange genommen, er hat sich daraufhin gedreht und wurde von einem nachkommenden Auto seitlich abgeschossen. An ein weiterfahren war nicht mehr zu denken, zu schwer war die Beschädigung an meinem Golf, so Karl Schadenhofer. In der ungarischen Meisterschaft hat er aber beim letzten Lauf in Nyirad noch alle Chancen den Meisterpokal zu holen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.