08.08.2016, 13:57 Uhr

Bezirk Melk: "Entwicklung am Arbeitsmarkt ist recht positiv"

Auf der Suche: Im Baubereich sind im Bezirk Melk viele Stellen offen. (Foto: Archiv)

Melk im Juli mit der zweitbesten Arbeitslosenquote im Land.

BEZIRK. 2.860 Menschen waren es noch Anfang des Jahres, 1.550 Personen (63 weniger als im Vorjahr) sind aktuell im Bezirk Melk auf der Suche nach einem Job. Josef Mayer vom Arbeitsmarktservice Melk sieht diese Entwicklung sehr positiv. „Der Trend des letzten Monats hat sich fortgesetzt", sagt Mayer erfreut.

Rückgang bei Jugendlichen

Besonders der Rückgang bei der Jugendarbeitslosigkeit (-15,71 Prozent) trägt zu dieser Verringerung der Arbeitslosenzahlen bei. Zusätzlich ist auch das Stellenangebot stark gestiegen. Waren es im Vorjahr 196 offene Stellen, finden Arbeitssuchende nun 316 Jobangebote vor. Den größten Kräftebedarf haben der Baubereich, der Handel und das Hotel-und Gastgewerbe.

Am Lehrstellenmarkt suchen 60 Schulabgänger (zehn weniger als im Vorjahr) eine Ausbildungsstätte. Dabei gibt es im Bezirk Melk 45 freie Lehrstellen.

ZUR SACHE

4,1 Prozent, das ist die aktuelle Arbeitslosenquote im Bezirk. Dies bedeutet einen Rückgang von 0,2 Prozent. Nur Scheibbs (3,6 Prozent) hat einen besseren Wert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.