01.08.2016, 15:45 Uhr

Pöchlarn: Einmal schneiden und "entfilzen"

Silvie Biber bekam von Bürgermeister Franz Heisler Blumen zur Eröffnung. (Foto: Heinrich Winkler)

Silvie Biber eröffnet in Pöchlarn eine Wohlfühloase für unsere "Wuffs"

PÖCHLARN. 35 Jahre lang war sie Geschäftsführerin eines Friseursalons in der Mödlinger Gegend, bis sie die Liebe und eine neue Herausforderung nach Pöchlarn zogen. Silvie Biber eröffnet in Pöchlarn den Hundesalon Tabsi.

Pflege ist wichtiges Thema

"Die Hundepflege ist in den letzten Jahren ein immer wichtigeres Thema in unserer Gesellschaft geworden", erklärt Silvie Biber. Die Zeiten, wo man nur als "Paris Hilton", also als reicher Mensch, seinen Hund in den Salon schickte, sind vorbei. Dass ihr der Umstieg leicht gefallen ist, liegt auch an den Parallelen zwischen dem Menschen- und dem Hundefriseur. "Bei fast jeder Rasse kann man die Haare so wie bei einem Menschen modellieren. Beispielsweise wenn ein Hund verkrümmte Vorderpfoten hat, kann man diese mit dem Schnitt vertuschen. Und Pudel sind immer ein spezielles Thema puncto Frisur", passt sie, wie beim Menschen, diese auch dem Typ des Tieres an.

Auch Katzen willkommen

Übrigens pflegt sie nicht nur die großen vierbeinigen Freunde. "Ich hatte auch schon zwei Besitzer mit Katzen bei mir. Auch das gehört zu dem Beruf dazu", sagt sie lachend zum Abschluss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.