04.08.2016, 15:10 Uhr

1. Pellendorfer Oldtimer-Treff

Martin Dräxler, Ing. Pazour (Puch RLA125), Johann Wasinger (Massey Ferguson), Hermi Jelinek (Ford-T), Leo Kuzdas und Walter Eichinger. (Foto: privat)
Am 31. Juli war es soweit: Die Oldtimer rollten bei strahlendem Wetter an – nach Pellendorf auf das Gelände des Sportplatzes. Knapp 130 Fahrzeuge – Traktoren, PKW, Motoräder und Mopeds – wurden zur Schau gestellt. Etwa 400 interessierte Gäste konnten die Veranstalter Walter Eichinger, Martin Dräxler und Leo Kuzdas begrüßen: von Ottenthal bis Korneuburg waren sie angereist. Ein Ferrari hatte sogar ein deutsches Kennzeichen. Absoluter Publikumsliebling war der 1927 produzierte Ford-T, das erste massengefertigte Auto der Geschichte; es fährt noch immer! Bei den Traktoren gewann ein Massey Ferguson, bei den Motorrädern eine Puch RLA 125.
Der USV Pellendorf sorgte für das leibliche Wohl. Die Veranstalter bedanken sich bei allen Teilnehmern und beim Sportverein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.