29.04.2016, 09:59 Uhr

Fürstliche Rundfahrt zu Fürstlichen Schauplätzen in Poysdorf

Wann? 14.10.2016 17:00 Uhr

Wo? Vino Versum Poysdorf, Brünner Str. 28, 2170 Poysdorf AT
Fürstliche Rundfahrt (Foto: Christoph Fath / Vino Versum Poysdorf)
Poysdorf: Vino Versum Poysdorf |

Die Sonderausstellung „Die Fürsten von Poysdorf“, die seit letztem Jahr den Einfluss der in Poysdorf ansässigen Adelsgeschlechter auf die k.u.k. Monarchie und internationalen Herrschaftshäuser zeigt, wird dieses Jahr mit dem Einbezug neuer fürstlicher Schauplätze erweitert. Auf einem fürstlich geschmückten Traktoranhänger werden „fürstliche“ Sehenswürdigkeiten entlang der „Kohary-Tour“ von Poysdorf nach Kleinhadersdorf gezeigt. Besucher erhalten dabei zahlreiche Informationen zu den unterschiedlichsten Schauplätzen, kulinarisches Verwöhnprogramm inklusive!

Die Tour startet nach einem Besuch der Sonderausstellung „Die Fürsten von Poysdorf“ direkt vom Parkplatz der WEIN+TRAUBEN Welt hoch oben am fürstlich geschmückten Anhänger inklusive „Cabriofeeling“.

Der Weg führt über den direkt an der Brünnerstraße gelegenen ZEHENTKELLER, in dem bei Sanierungsarbeiten einer der bedeutendsten Münzfunde Europas entdeckt wurde. Anschließend passieren Sie den Kundschafterplatz und den Reichensteinhof, der den Namen des gebürtigen Poysdorfers Franz Josef Müller, Freiherr von Reichenstein, tragen darf. Über die herrschaftlichen Häuserensembles in der Poysdorfer Brunngasse, wo wohlhabende Marktrichter und Barone ihr Heim fanden und die Trautsongasse, benannt nach der Tiroler Adelsfamilie Trautson, die zur Zeit der Glaubenskriege im Raum Poysdorf ansässig wurden, gelangt man in den wunderschönen im Renaissancestil erbauten Arkadenhof der Vogelsangmühle, wo ab 1767 die Fürsten von Trautson residierten.

In diesem würdigen Ensemble wird das erste Mal Halt gemacht. Ein Glas bester Poysdorfer Winzersekt verfeinert das Genusserlebnis. Nach einem kurzen Aufenthalt inkl. Fotostation führt Sie die Tour weiter über das Zehenthaus des Stifts Klosterneuburg, wo der Pflichtanteil der Untertanen eingehoben wurde und die allerorts bekannte Wallfahrtskirche Maria Bründl nach Kleinhadersdorf zur Gruft der Adelsfamilie der Koharys. Der Liebe des sechsjährigen Franz Graf Kohary zur Natur ist es zu verdanken, dass ihm sein Vater den Wunsch erfüllte, in der schönen Landschaft von Kleinhadersdorf begraben zu werden. Einige weibliche Nachkommen folgten ihm nach.

Über Wilhelmsdorf geht es zurück nach Poysdorf, zum ältesten Haus der Stadt, dem Eisenhuthaus. Hier gibt es zum krönenden Abschluss eine fürstlich gedeckte Tafel mit Kaffee und Fürstentorte.

Im Preis inkludiert:

• Eintritt zur Sonderausstellung „Die Fürsten von Poysdorf“ in der WEIN+TRAUBEN Welt im Vino Versum Poysdorf
• Traktorfahrt zu den fürstlichen Schauplätzen inkl. Glas Sekt
• Kaffee und Fürstentorte

Dauer: Ca. 2 Stunden

ACHTUNG: Eine fürstliche Rundfahrt ist nach Voranmeldung im Vino Versum Poysdorf zwischen 1. Mai und 1. November 2016 zum Preis von € 18 / Person (mind. 10 Personen, ansonsten Mindestpauschale 180 €) auch zu jeder beliebigen Zeit abseits der Fixtermine buchbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.