15.09.2016, 20:31 Uhr

Heimatgeschichte hautnah erleben: Museumsteam lud zum Tag der offenen Tür

„Wir sind zwar nicht mehr die Jüngsten, dennoch haben wir uns auch heuer wieder dazu entschlossen, unser Museum zu öffnen und interessierten Besuchern im Rahmen eines Tags der offenen Tür zu präsentieren!“ Mit diesen einleitenden Worten von OSR Hubert Loibl lud das Team des Stadt-Museumsarchiv Mistelbach am Sonntag, dem 11. September, in die Museumsräumlichkeiten hinter dem Stadtsaal. Und wer das traumhafte Spätsommerwetter an diesem Nachmittag nutzte und sich ins Museumsdepot begab, der wurde mit wahren heimatgeschichtlichen Besonderheiten überrascht. Unter dem Titel „Die Top-Jubiläen 2016“ widmete sich der diesjährige Tag der offenen Tür einigen Schwerpunkten unserer Region, darunter 100 Jahre Südtirolersiedlung mit neuer Broschüre, 110 Jahre Landesbahn, 120 Jahre Synagoge und Notspital sowie 130 Jahre Siechenhaus.

Und gerade bei den Jubiläen zeigte sich, dass Geschichte oft aktueller ist, denn je. Wie dies z.B. bei der Südtirolersiedlung gegenüber dem Mistelbacher Landesklinikum der Fall ist. „1916, also vor 100 Jahren, waren rund 750 Flüchtlinge in Mistelbach. Diese wurden damals in den Villen bei der Südtirolersiedlung untergebracht“, erzählte Vizebürgermeister a.D. Reg.Rat Alfred Englisch vom Museumsteam den interessierten Besuchern. Dazu zählten neben Vizebürgermeister Christian Balon, der in Vertretung der StadtGemeinde Mistelbach anwesend war, unter anderem auch NÖ Landtagspräsident a.D. Hofrat Mag. Edmund Freibauer, die beiden Stadträte Renate Knott und Ingeborg Pelzelmayer sowie die beiden Gemeinderäte Josef Schimmer und Martina Pollak. „Egal welcher Zeitgeschichte man sich widmet, Geschichte ist immer spannend! Und sie überrascht immer wieder“, dankte der Vizebürgermeister dem Team vom Stadt-Museumsarchiv Mistelbach, die „mit Herz, Verstand, Enthusiasmus und Fanatismus bei der Sache sind!“

In dem aus allen Nähten platzenden Museumsdepot horten unzählige Schätze, die von der Urzeit, wie z.B. die paläontologische Abteilung beweist, bis hin in die Gegenwart reichen.
Egal ob an einem Tag der offenen Tür oder nicht, ein Besuch im Mistelbacher Stadtmuseumsarchiv lohnt sich allemal!

Nähere Informationen:
Stadt-Museumsteam
Franz Josef-Straße 45
2130 Mistelbach
Tel.: 02572/2515-6410
e-Mail: stadt-museumsarchiv@mistelbach.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.