21.05.2016, 17:41 Uhr

Fotografierte schon als Kind - Ausstellung im Schlössl Mistelbach

Josef Schimmer, Raluca und Felix Aftene, Inge Pelzelmayer und Franz Schwelle

Fotos von Josef Schimmer - Bilder von Felix Aftene


„Er hat neben dem Fotografieren auf der Bezirkshauptmannschaft Karriere gemacht“, scherzte Kunstverein Obmann Franz Schwelle bei der Vorstellung des Fotokünstlers Josef Schimmer. Seit seinem achten Lebensjahr ist Fotografieren seine große Leidenschaft. Zur Firmung wünschte er sich einen Fotoapparat statt einer Uhr. (Anmerkung für jüngere Semester: früher bekam man zur Firmung die erste Uhr).

Gemeinsam mit Felix Aftene einem der bekanntesten, postmodernen, visuellen Künstler, Bühnenbildner und Präsident des Kunstverbandes aus Rumänien stellte der Gemeinderat und früherer Jugendamtsleiter Josef Schimmer einen kleinen Auszug seiner künstlerischen Fotografien im Barockschlössl aus.
Erst kürzlich absolvierte er den akademischen Lehrgang für „Angewandte Fotografie“. Kunstinteressierte wie BH a. D. Gerhard und Johanna Schütt, Klaus Peter Janner (ehem. Kunstverein Obmann) Stadträtin Dora Polke, Ortsvorsteher Herbert Eidelpes, Gemeinderätin Martina Pollak, Franz Schneider (Bewegung Mitmensch), Primarius Friedrich und Helga Marian, wie auch Künstlerkollegen Günter Esterer, Edda Schwatschina, Heinz Cibulka und Magdalena Frey zeigten großes Interesse an der Ausstellung, die von Stadträtin Inge Pelzelmayer eröffnete wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.