17.06.2016, 15:24 Uhr

Große Begeisterung bei Lesung von Erika Pluhar und Rudi Weiß

Florian Ladengruber, Thomas Seltenhammer, Eva Rossmann, Erika Pluhar, Rudi Weiß und Wolfgang Seltenhammer

Riesig war der Ansturm von Besuchern zu „WEINKUNSTKULTURKULINARIK“ im Top Heurigen Seltenhammer.


Der Rotary Clubs Weinviertel-Marchfeld unter der Leitung von Bezirkspolizeikommandant Florian Ladengruber organisierte mit Thomas und Karin Seltenhammer und dessen ganzer Familie – vom Opa bis zum Enkel und allen Geschwistern und Schwägerinnen ein Benefiz-Wein-Kunst-Kultur-Kulinarium mit Erika Pluhar, Eva Rossmann, Rudi Weiß und der Musikband „Paasdorfer Brass“

„Ich bin die Vorgruppe der Erika Pluhar“, schmunzelte Lyriker und Poet Rudi Weiß, der einige Gedichte über Beziehungen mit Wortwitz und Tiefgang zum Besten gab. Als Religionslehrer und Erwachsenenbildner hat er besonderen Einblick in die menschliche Seele. Im Oktober erscheint sein nächstes Buch mit dem Titel „gegenüber“.

Schauspielerin, Sängerin und Schriftstellerin Erika Pluhar bezauberte und begeisterte mit aus ihren Büchern vorgelesenen Texten und eigenen, a cappella gesungenen Liedern. Die einstige Burgschauspielerin ist eine Ausnahmekünstlerin mit einem an Wendungen und tragischen Schicksalsschlägen reichen Lebenslauf.
Krimiautorin Eva Rossmann übernahm die Moderation dieses Abends.

Neben Karl Fröschl (Kabelwerk), Heinz, Lotte und Andreas Kuba samt Familienmitgliedern, Haubenkoch Manfred Buchinger, Stadtamtsdirektor Reinhard Gabauer, den Internisten Sabine und Franz Schwelle, den Primarärzten Georg Reiner, Friedrich Marian und a.D. Gerhard Lunglmayer, interessierten sich weitere Rotary Club Mitglieder und zahlreiche Gäste aus Mistelbach für diesen künstlerischen, kulinarischen Abend in Paasdorf.
Den Reinerlös dieser Benefizveranstaltung bekommt ein 16jähriger Bursche aus dem Weinviertel, der seit der Geburt ständige Betreuung braucht, sonderpädagogische Hilfe und Unterstützung benötigt, jetzt im Rollstuhl sitz und ein maßgeschneidertes Pflegebett braucht.

Nachgeschenkt
Sie ist einfach hinreißend

Erika Pluhar schreibt berührend, sympathisch und fesselnd von ihrem ereignisreichern Leben mit unzähligen Höhen und Tiefen auf das sie mit Humor, Geist und Dankbarkeit zurückblickt. Sie ist charmant, gescheit, klug und gebildet, ist ehrlich und überzeugend, frech und sanft und ist mit ihren 77 Jahren immer noch schön, apart und interessant. Und noch dazu diese wunderschöne Stimme. Für mich ist sie ein Vorbild. Ja ich gebe es zu, ich bewundere sie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.