29.06.2016, 13:49 Uhr

40 Jahre: Bäuerinnen feiern Jubiläum

(Foto: Strobl)
Die Bäuerinnen des Bezirks Mistelbach luden zur Feierstunde und sehr viele Gäste kamen. Pater Markus, der den Gottesdienst zelebrierte, war begeistert von der Farbenpracht der Dirndl, die viele Frauen an diesem Tag trugen und zeigte sich erfreut über den Geschenkkorb mit verschiedenen bäuerlichen Produkten, der ihm nach der Heiligen Messe überreicht wurde.

Beim Festakt im Pfarrzentrum Mistelbach blickte Bezirksbäuerin Eva Weigl zurück auf die letzten 40 Jahre Bäuerinnenarbeit. Als einige Errungenschaften dieser Zeit führte Sie die Einführung von Mutterschutz und Karenz für Bäuerinnen an. Sie bedankte sich besonders bei den jeweils ersten Vertreterinnen der Arbeitsgemeinschaft der Bäuerinnen, die von allen vier Gebieten anwesend waren, diese AG war ja 2015 in den Verein "Die Bäuerinnen" umgewandelt worden. Die Ziele seien jedoch die selben geblieben: Wichtig ist der stetige Blick auf Werte und Wurzeln.

Hermann Schultes, Präsident der Österreichischen Landwirtschaftskammer, betonte in seiner Festansprache, dass die Bäuerinnen heute vermehrt wissen, was sie wollen und und was sie können und einen großen Beitrag zur Umsetzung der Anliegen der Bauern und Bäuerinnen leisten.

Die einzelnen Gebiete Laa / Thaya, Mistelbach, Poysdorf und Wolkersdorf präsentierten mit Fotos die Arbeit der letzten 40 Jahre, zeigten Werkstücke von verschiedenen Kursen und sorgten mit perfekter Bewirtung für eine gelungene Feier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.