14.03.2016, 15:37 Uhr

Cannabispflanzen in Neubau sichergestellt

(Foto: privat)
Am Nachmittag des 11. März führten Beamte der Polizeiinspektion Ladendorf in Neubau bei einem Einfamilienhaus Erhebungen wegen eines Verwaltungsstrafaktes durch. Dabei nahmen die Polizisten an der Eingangstür den typischen Geruch von Cannabis wahr. Durch ein Fenster wurden zum Trocknen aufgehängte Cannabiskrautstauden festgestellt. Die Beamten der Suchtmittelerhebungsgruppe Mistelbach, die die Amtshandlung in weiterer Folge übernommen haben, erwirkten bei der Staatsanwaltschaft Korneuburg eine Hausdurchsuchung.

Bei dieser Durchsuchung wurden in drei verschiedenen Räumen des Wohnhauses ca. 173 Stück Cannabispflanzen in verschiedenen Wachstumsstadien, umfangreiches Pflanzenequipment und Konsumutensilien vorgefunden und sichergestellt. Die weiteren Erhebungen ergaben, dass das Suchtmittel für den Eigenverbrauch gezüchtet und nicht weitergegeben wurde.

Die beiden Hausbesitzer, eine 27-jährige Frau und ein 35-jähriger Mann, wurden an die Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.