08.03.2016, 09:05 Uhr

Gleich zwei Demos am Hauptplatz

Mistelbach: Sozialistische Linkspartei gegen private Initiative.

MISTELBACH. Gleich zwei Organisationen suchten um eine Genehmigung für eine Demonstration am Hauptplatz in Mistelbach bei der Polizei an: die sozialistische Linkspartei und eine private Initiative eines ehemaligen Mistelbacher FPÖ-Politikers. "Die Identitären und die FPÖ bedrohen die hier in Mistelbach lebenden, unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, indem sie vor der Unterkunft aufmarschieren. Die aktuelle Situation ist keine Flüchtlingskrise, sondern eine Krise illusionärer Abschottungspolitik, mit der Europa auf die Folgen ungleicher, kapitalistischer Reichtumsverteilung reagiert", so die Linkspartei. "Wir sind lediglich gegen einen weiteren Flüchtlingszuzug und für einen sofortigen Stopp für Neuaufnahmen. Wir sollten diesen Menschen nicht weiter vorgaukeln, dass diese in Österreich eine Zukunft haben", so Sprecher der privaten Initiative Manfred Platschka.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.