16.06.2016, 15:14 Uhr

Goldene Kelle für Ebner-Ebenauer

LR Karl Wilfing, Manfred und Marion Ebner-Ebenauer und Bgm. Thomas Grießl. (Foto: Land NÖ)
Marion und Manfred Ebner-Ebenauer haben für Umgestaltung ihres Innenhofes und Wohnhauses die Goldene Kelle des Landes für vorbildliche Baugestaltung erhalten. Jedes Jahr werden im Magazin „Niederösterreich GESTALTE(N)“ zahlreiche Architekturbeispiele aus Niederösterreich vorgestellt. Das besondere dabei ist, dass die Preisträger von den Lesern des Magazins gewählt werden. Die Eigentümer, Planer und Gemeinden jener Objekte, welche die meisten Stimmen erhalten, werden mit der „Goldenen Kelle“ ausgezeichnet.

Für Poysdorf ist das ein Hattrick – bereits das dritte Mal in Folge geht der Preis in die Weinstadt. Für Landesrat Karl Wilfing ein Zeichen, dass in der Region Innovation und Architekturbewusstsein zu Hause sind. „Herzliche Gratulation an Ebner-Ebenauer! Die Neugestaltung des Innenhofes, der Produktion und des Wohnhauses ist mehr als gelungen. Besonders freue ich mich natürlich darüber, dass bereits zum dritten Mal hintereinander diese Auszeichnung von Poysdorfern nach Hause geholt worden ist“, sagt Landesrat Karl Wilfing.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.