08.03.2016, 09:01 Uhr

I bins, dei Präsident(in)!

Karl Lippert ist 2005 zum Präsidenten der Laaer Faschingsfreunde gewählt worden. (Foto: privat)

Die Republik sucht ihre Oberhaupt erst – der Bezirk Mistelbach hat seine Präsidenten längst gefunden.

BEZIRK (mk). Bei der Wahl zum Bundespräsidenten werden vermutlich sechs Kandidaten antreten – so viele wie noch nie. Überhaupt ist Österreich das Land der Präsidenten. Kleintierzüchter, Hobbykicker bis hin zu Blasmusikanten – alle legen die Führung in die erfahrenen Hände Ihrer Präsidenten. Die Bezirksblätter haben die „Präsis" im Bezirk Mistelbach besucht und sie gefragt, was gute Anführer ausmacht – und wie sie die großen Probleme lösen würden.

Damen als Löwinnen
Erika Klein aus Mistelbach ist seit etwa einem Jahr die Präsidentin des Lions Club Wein-4tel Juno. Insgesamt 27 Damen gehören dem Club an. Einmal im Monat lädt Klein zur Sitzung. "Es ist sehr viel Vorbereitungsarbeit. Auch jede Anfrage gehört rückgefragt. Und wir machen das alles in unserer Freizeit." Dennoch will sie sich auch noch ein zweites Jahr als Präsidentin zur Verfügung stellen. "Man kann so viel Gutes tun. Alle Einnahmen bei Konzerten und Veranstaltungen werden zu 100 % an bedürftige Kinder oder Frauen aus dem Weinviertel weitergegeben", sieht sie sehr viel Sinn hinter der vielen Arbeit.

Lustiges Oberhaupt
Karl Lippert aus Hanfthal wurde 2005 zum Präsidenten der Laaer Faschingsfreunde gewählt. "Beim Präsidenten laufen alle Fäden zusammen. Er muss darauf achten, dass jeder seine ihm zugeteilte Tätigkeit nach bestem Wissen und Gewissen wahrnimmt", so Lippert. Doch was macht einen “guten Anführer“ aus? "Er muss sehr gut mit Menschen umgehen können und sie auch motivieren können. Teamfähigkeit ist oberstes Gebot.
Er muss manchmal streng, aber auch mit dem berühmten Schmäh „regieren“. Bei mir kann jeder haben, was er für seine Tätigkeit braucht, solange es sinnvolle Wünsche sind."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.