29.04.2016, 09:16 Uhr

Mit dem Schienentaxi in die Kellergasse am 7. Mai

(Foto: Verein Neue Landesbahn)
Die "Dörfer ohne Rauchfänge" genannten Kellergassen gehören zu den typischen Merkmalen, die das Weinviertel zu bieten hat. Auch in Asparn an der Zaya existiert eine malerische, in jüngster Zeit teils ansehnlich renovierte Kellergasse, die in unmittelbarer Nähe zum örtlichen Bahnhof liegt, welcher nach jahrelangem
Dornröschenschlaf seit 2007 touristisch genützt wird.

Dies nahm der Verein Neue Landesbahn seit dem Vorjahr zum Anlass, seinen Gästen eine Kombination aus romantischer Bahnfahrt und uriger Kellergassenführung mit Weinverkostung und anschließender Möglichkeit zum Heurigenbesuch zu bieten.

Jeden ersten Samstag im Monat, beginnend mit 7. Mai geht es um 15 Uhr bei der Haltestelle des "Zayataler Schienentaxi" nächst dem Einkaufszentrum Interspar in Mistelbach los. Nach einer ca. 20-minütigen Fahrt in ehemaligen Motordraisinen des ÖBB-Bau- und Bahnerhaltungsdienstes durch das liebliche Obere Zayatal wird Asparn an der Zaya erreicht, wo das Publikum mit einem kulinarischen Gruß willkommen geheißen werden.

Bald schon geleitet der Kellergassenführer die Gäste in die nahegelegene Kellergasse, wo allerlei Wissenswertes über den Weinbau in der Region dargebracht und natürlich auch die eine oder andere Kostprobe angeboten wird.
Im Anschluss daran ist noch Gelegenheit zu einem zünftigen Heurigenbesuch, ehe das Schienentaxi seine Fahrgäste um 18 Uhr wieder zurück nach Mistelbach Interspar bringt.

Der Preis beträgt € 20,-; für Inhaber der NÖ-Card € 10,-.
Anmeldung erbeten unter buchung@landesbahn.at bzw. unter 0676-7094589.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.