09.06.2016, 09:21 Uhr

Polytechnische Schule baute Sitzgelegenheiten

Dr. Rudolf Fürnkranz, Dir. Roman Neigenfind, FL Reinhard Lehner, FL Andrea Zellhofer SchülerInnen: Alexander Amon, Daniel Daubeck, Michael Eisen, Wolfgang Hiess, Stefan Huimer, Kevin Krückl, Kevin Potzinger, Ladislav Svojanovsky, Alexander Vuckovic, Hanna Grath, David Karl, Leon Klein, Patrick Leczek, Kilian Neigenfind, Valmir Raci, Franz Schmid, Daniel Schuster. (Foto: Bunzl)
Die Polytechnische Schule Laa hat die Stadt Laa wieder einmal handwerklich unterstützt. Stadthistoriker Dr. Rudolf Fürnkranz ersuchte die Schule um ihre Unterstützung bei der Errichtung einer Sitzgelegenheit im Laaer Schubertpark. Die Fachbereiche Metall und Multiskill führten dieses Projekt durch und montierten nach historischen Vorlagen Sitzbänke an beiden Seiten des Denkmals des österreichischen Komponisten Franz Schubert, das im Jahr 1928 nach einem Entwurf des Architekten Gustav Gurschner fertiggestellt wurde. Diese Arbeit zeigt wieder einmal die gute praktische Ausbildung der Schüler der PTS Laa, die in allen Fachbereichen geleistet wird. Großer Dank gilt auch der Firma Brantner für die Beschichtung und Lackierung der Unterkonstruktion dieser Sitzgelegenheit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.