13.05.2016, 15:50 Uhr

Projekt: "Denk-mal-sozial"

Obmann Kurt Jantschitz, Projektleiterin Christine Friedl und Geschäftsführer Hannes Wolf warten auf Ihre Projekte.

LEADER Region Weinviertel Ost legt für ein Jahr den Focus auf Barrierefreiheit in jeder Hinsicht.

Die LEADER Region stellt sich unter dem Projekttitel "Denk-mal sozial" und zeigt innovative Ansätze auf. Es sollen Angebote geschaffen werden, die sowohl Junge als auch Senioren und Menschen mit Migrationshintergrund ins Boot holen, um Lernen und Wissen zu vermitteln und das Regionsbewusstsein zu stärken.

Achtung, Barriere!
"Uns ist es wichtig, auf Barrieren aufmerksam zu machen", erklärt Obmann Kurt Jantschitz. Auf Barrieren stoßen seh- und höreingeschränkte Personen, lernschwache, psychisch oder neurologisch beeinträchtigte Menschen, aber auch Sprachbarrieren gehören dazu. Um die Bevölkerung für dieses Thema zu sensibilisieren, setzt die LEADER Region auf eine Imagekampagne. Wissenswertes und Best-practices-Beispiele sind via Facebook oder auf der Homepage (www.weinviertelost.at) zu erfahren.

Ihre Projekte sind gefragt
"Unter dem Titel „Denk-mal sozial“ sind alle Einwohner, Gemeinden, Vereine,… eingeladen, soziale Impulse in unserer Region zu setzen. Über das gesamte Jahr 2016 möchten wir Aktionen zu den drei Bereichen „Abbau von Barrieren“, „Soziale Angebote und Akteure“ sowie „Zuwanderung und Integration“ unterstützen. Das Spektrum reicht von klassischen Mobilitätsbarrieren bis zur sozialen Eingliederung. Mit LEADER-Mitteln können innovative Projekte mit bis zu70 % gefördert werden, erläutert Projektleiterin Christine Friedl. "Was gesetzlich vorgeschrieben ist, ist nicht förderfähig."
Melden Sie sich im LEADER-Büro mit Ihrer eigenen Projektidee. 2120 Wolkersdorf, Resselstraße 16, 02245/21230-10, leader@weinviertelost.at

Fachtagung
Unter dem Thema "Abbau der Barriere" findet am Dienstag, dem 14. Juni um 14 Uhr eine Fachtagung im MAMUZ-Mistelbach statt. Ein Behindertenanwalt sowie Rechts- und Fachexperten diskutieren mit Betroffenen und zeigen Beispiele auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.