17.10.2016, 11:18 Uhr

Riedenthal…..erfolgreich geschützt von der Feuerwehrjugend

Samstagnachmittag endete nach mehr als 24h (14.-15.10.) die 1. Großübung der Riedenthaler Feuerwehrjugend.

Zahlreiche Szenarien, ausgearbeitet von den Kameraden der FF, wurden von der FJ beübt, u.a. ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person, die aus dem Wagen gerettet wurde. Der verunfallte PKW wurde danach mit dem Greifzug wieder auf die Straße gehievt. Oder die Suche nach einem vermissten Spaziergänger, den die Jugendlichen nachts im Wald, gemeinsam mit den Jägern, suchten. Klassische Aufgaben der Feuerwehr, wie das Löschen von brennenden Strohballen und die Brandbekämpfung mit Schaum waren natürlich ebenfalls vertreten wie auch eine Menschenrettung aus einem Schacht frühmorgens.

Die Zeit zwischen den Übungen verbrachten die Jugendlichen mit feuerwehrtechnischen Spielen, praktische Anwendungsbeispielen zu Knoten und Leinen und vielen Dingen mehr. Während der beiden Tage wurden die „Jungen“ immer wieder von den „Alten“ besucht, um interessante Dinge über die Feuerwehr zu erfahren, darunter eine Vorführung einer 80 Jahre alten Tragkraftspritze durch einen altgedienten Maschinisten unserer FF. Diese beiden Tage waren sehr erlebnisreich für die Jungfeuerwehrmänner und –frauen und konnten mit dem bereits erworbenen Wissen und einer Portion Mut und Geschicklichkeit mit Bravour gemeistert werden.

Die Feuerwehrjugend Riedenthal wurde am 18. Juni 2016 gegründet. 5 Mädchen und 5 Burschen im Alter von 10 bis 13 Jahren üben jeden Freitag mit Begeisterung, um in ein paar Jahren in den aktiven Dienst der Feuerwehr überstellt werden zu können und mit dem jetzt angeeigneten Wissen den Kameraden um nichts nachzustehen.

Mehr Bilder unter www.facebook.com/ffriedenthal

Fotonachweis für alle Fotos: Markus Stidl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.