21.06.2016, 10:32 Uhr

So kommen Sie durch den Baustellensommer

Bis Ende 2017 entstehen die 25 neuen Autobahnkilometer der A5 zwischen Schrick und Poysbrunn. (Foto: asfinag)

Serie Teil 8: Neben Großbaustellen auf den Autobahnen sind auch im Bezirk einige Sommerprojekte geplant.

BEZIRK. Neun Großbaustellen haben das Land NÖ sowie die ASFINAG im Jahr 2016 auf ihrer Agenda. Neben diesen Megaprojekten sind rund 850 Baumaßnahmen auf den Landesstraßen NÖs geplant. Vor allem die Sommermonate werden für die Umsetzung intensiv genutzt. Wir haben uns umgehört, wo in Ihrer Umgebung die Hotspots sind und wie Sie diese am besten umfahren. Die größte Baustelle bleibt wohl bis 2017 der Bau der Nordautobahn A5. Der Südabschnitt der A5 von Eibesbrunn bis Schrick wurde am 31. Jänner 2010 dem Verkehr übergeben. Für den weiterführenden Abschnitt von Schrick bis Poysbrunn laufen seit April 2015 die Bauarbeiten. Die Fertigstellung ist Ende 2017 geplant.

Südumfahrung Laa
Zur Entlastung des Stadtgebietes vom Durchzugsverkehr, zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und zur Steigerung der Lebensqualität für die Bewohner von Laa wurde der Bau der Südumfahrung in Angriff genommen. Mit der Verkehrsfreigabe ist Mitte 2017 zu rechnen.

Laut Straßenmeister Josef Siebenhandl von der Straßenmeisterei Wolkersdorf gibt es derzeit eine Baustelle auf der L10 zwischen Gaweinstal und Neubau, nach der Ernte beginnt der Bau (voraussichtlich August), es wird zwei Monate gebaut. In dieser Zeit wird es zumindest zeitweise eine Komplettsperre mit Umfahrung geben. Der Rückbau der B7 im Ortsgebiet von Gaweinstal läuft – jetzt wird der dritte und somit letzte Bauabschnitt in Angriff genommen. Die Baustelle wird voraussichtlich Ende Oktober fertiggestellt und eröffnet.

Zur Sache
Das Land NÖ wird rund 360 Millionen Euro in die rund 850 Straßenbaumaßnahmen im Jahr 2016 investieren. Die größte Baustelle des Landes NÖ im Jahr 2016 ist die knapp elf Kilometer lange Umfahrung von Zwettl.

Gewinnspiel:

Suzuki Swift gewinnen? So geht‘s: Sammeln Sie in den nächsten acht Wochen die Antworten auf unsere „Steig ein!“- Fragen und tragen Sie diese in den Kupon ein. Den Kupon finden Sie jede Woche in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder auch online zum Ausdrucken. Diesen senden Sie ausgefüllt per Post oder per E-Mail an die Bezirksblätter Niederösterreich. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen sowie alle Fragen (Woche für Woche) gibt‘s in unserem Channel!

Die Gewinnfrage 8 lautet: Wie viele Millionen Euro investiert das Land NÖ 2016 in den Straßenbau?

Weitere Infos unter www.meinbezirk.at/steigein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.