19.04.2016, 12:51 Uhr

Spielplatz beim Josef Brünner-Park in Paasdorf eröffnet

(Foto: Schönmann)
Benannt nach dem langjährigen Stadt- und Gemeinderat und Ortsvorsteher von Paasdorf wurde am 17. April ein neuer Spielplatz beim Josef Brünner-Park in Paasdorf eröffnet. Finanziert aus Mitteln der Dorferneuerung und der StadtGemeinde Mistelbach ist der neue Spielplatz unter anderem mit einer Hängematte, einem Karussell, einem von Gemeinderätin Martina Galler gespendeten, überdimensionalen „Mensch ärgere dich nicht“-Spiel, einem Reck, einer Drahtseilbahn sowie einer Schaukel mit Rutsche ausgestattet. Im Rahmen einer Messfeierlichkeit inkl. Segnung von Pater Roger und anschließenden Ansprachen von Bürgermeister Alfred Pohl und NÖ Landtagspräsident a.D. Edmund Freibauer wurde der neue Spielplatz am Josef Brünner-Park feierlich eröffnet, der ein „Platz der Freude, des Zusammenkommens und des friedlichen Zusammenlebens zum Wohl der Kinder sein soll“, so Pater Roger.

Neben der Enthüllung einer Tafel zu Ehren des ehemaligen Paasdorfer Gemeindevertreters Josef Brünner wurde auch ein von Schülern der Landesberufsschule Mistelbach unter der Organisation von Dipl.-Päd. Werner Seltenhammer geschmiedeter Schutzengel am neuen Spielplatz aufgehängt. Ein Engel, der stellvertretend für die vielen Menschen steht, die an der Realisierung dieses Spielplatzes mitgewirkt haben. „Engel erkennen wir nicht an ihren Flügeln und den weißen, wallenden Gewändern. Man erkennt sie an den Taten und an dem, was sie tagtäglich für uns tun“, verglich es Bürgermeister Dr. Alfred Pohl in seiner Ansprache. „Es sind Menschen, die sich hier eingesetzt haben, dass dieser Spielplatz realisiert wird – den Mitarbeitern der StadtGemeinde Mistelbach, den Eltern und vielen mehr. Auch Josef Brünner war ein solcher Engel, der viel für die Großgemeinde getan hat und so hoffe ich, dass dieser Spielplatz auch ein Sammelplatz für Engel wird! Ein Platz, wo sich die Kinder treffen und die Möglichkeit bekommen, Gesellschaft zu erleben und zu erlernen!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.