10.05.2016, 13:56 Uhr

Unwettereinsatz zwischen Hüttendorf und Asparn

Am 10. Mai alarmierte die Bezirksalarmzentrale Mistelbach die FF-Hüttendorf mittels SMS zu einem Unwettereinsatz auf die L35 zwischen Hüttendorf und Asparn auf Höhe Reiterhof. Durch einen Wolkenbruch wurde jede Menge Ackererde auf die Fahrbahn geschwemmt.

Umgehend rückten drei Fahrzeuge zum Einsatzort aus. Aufgrund der Menge des Schlammes, der sich auf der Straße befand, musste die Straßenmeisterei Mistelbach verständigt werden. Nachdem die FF Hütendorf den gefährlichen Kurvenbereich für den Verkehr mittels Hochdruckpistole gereinigt hatte, bestand die weitere Aufgabe in der Absicherung der Gefahrenstelle.

Mit einem Bagger konnte das übergetretene Erdreich schlussendlich beseitigt und mit der Kehrmaschine die Fahrbahn gesäubert werden.

Fotonachweis für alle Fotos: FF Hüttendorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.