27.04.2016, 10:31 Uhr

Verkehrsunfall in Laa/Thaya

(Foto: FF Laa)
Am 27. 4. um 06:52 Uhr wurde die Feuerwehr Laa zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung in die Staatsbahnstraße auf Höhe Ostbahnstraße alarmiert.

Vor Ort wurde durch den Gruppenkommandanten festgestellt, dass es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam. Bei den Fahrzeugen handelte es sich um einen PKW und um eine Pritsche. Auf Grund der enormen Wucht wurde vermutlich der PKW gegen ein parkendes Fahrzeug und in weiterer Folge wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich die Lenkerin des PKW noch im Fahrzeuginneren am Beifahrersitz. Die Frau war ansprechbar und wurde bereits vom anwesenden Rettungsdienst erstversorgt. Eingeklemmt war die Frau nicht mehr. Die Fahrerseite war stark deformiert und die Vordertüre war in das Fahrzeuginnere gedrückt. Auf Grund der Wucht des Zusammenstoßes musste seitens des Rettungsdienstes davon ausgegangen werden, dass die Frau Verletzungen im HWS-Bereich sowie im Becken aufweist.

Da die Beifahrerseite des Fahrzeuges nicht deformiert war, konnte ohne Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät eine Menschenrettung in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst mittels Schaufeltrage durchgeführt werden.

Nach dem die Frau aus dem Fahrzeug gerettet wurde, wurde diese durch den Rettungsdienst bis zum Eintreffen des Notarztes versorgt. In weiterer Folge wurde die Frau mit unbestimmten Verletzungen durch den Notarzt in das Krankenhaus zur weiteren Abklärung eingeliefert.

Die Feuerwehr Laa unterstützte in weiterer Folge den Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung der beiden fahrunfähigen Fahrzeuge sowie bei der Reinigung der Unfallstelle.

Die Staatsbahnstraße wurde für die Zeit des Einsatzes gesperrt und der Fahrzeugverkehr wurde örtlich umgeleitet.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Polizei erhoben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.