27.07.2016, 09:11 Uhr

Beachvolleyball ist bei jedem Wetter cool

Dem kühlen Temperatursturz trotzten die jubelnden Beachvolleyballer dank sportlichem Enthusiasmus. (Foto: privat)
KREUZSTETTEN (gdi). Beachvolleyball wird oft mit Sonne, Sand und Hitze verbunden. Dass auch bei kühler Temperatur von 17 Grad die Mannschaften einander heiße Duelle liefern können, bewiesen die Teilnehmer des zweiten Beachvolleyball Turnieres des FC Kreuzstetten. Neun Teams, bestehend aus jeweils vier Personen mit mindestens einer weiblichen Teilnehmerin kämpften um den Sieg. In einem äußerst spannenden Finale gewann das Team mit dem rustikalen Namen Schluchtenscheißer, die entgegen aller Vermutungen nicht aus der Tiroler Bergwelt, sondern aus Wolkersdorf/Gerasdorf kamen. Für die Stockerlplätze holten die Heimmannschaften "Hoizhocker" und "Freudis" die entscheidenden Punkte. Organisator Franz Fallmann: "Das sportliche Event war wieder ein voller Erfolg, das packende Finale sahen an die 100 Zuschauer." Fallmann freute sich besonders über die tollen Gewinne, welche die Sportler nach Hause nehmen konnten. "Unsere Sponsoren Ochys Kletterpark, Cafe Stehr und Freibad Kreuzstetten waren wirklich großzügig, da macht das Sporteln doppelt Spaß."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.