09.06.2016, 12:01 Uhr

Hitzeschlacht bei Wiener Frauenlauf von Wolkersdorferinnen bravourös überstanden

Die Läuferinnen vor dem Start in Wien mit Stadrat Mailath Pokorny. (Foto: zVg. Agentur Diener)
Sonja Ponsold, Lauftrainerin in Wolkersdorf, hat mit ihrer Trainingsgruppe den Wiener Frauenlauf bestens absolviert. In einer Nachbetrachtung fasst Ponsold zusammen: "Die Hitze hat einigen der Damen und mir selbst etwas zugesetzt, aber da haben die reichlich vorhandenen Trinkstationen sehr geholfen. Wir alle haben unser Ziel erreicht oder waren mit unseren Leistungen sehr zufrieden." Die Stimmung innerhalb der Läuferinnen und auch im Publikum ist einmalig und gibt noch zusätzlich einen Motivationsschub, erzählen die begeisterten Teilnehmerinnen. Bereits der Tag vor dem Lauf, wo die Startnummern in Ruhe abgeholt werden können, ist so toll gestaltet, dass es auch für Familien ein Erlebnis ist. "Mein 6-jähriger Neffe ist an diesem Tag, während seine Mama das Startsackerl abgeholt hat, den Kinderlauf mitgelaufen, so werden schon die Kleinsten für den Sport begeistert," schwärmt Ponsold. Sie möchte den wöchentlichen Lauftreff auch nach dem Wiener Laufevent weiterführen, und die Frauenlaufgruppe freut sich auch über weitere Mitglieder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.