29.07.2016, 14:56 Uhr

LEADER fördert soziale Projekte im östlichen Weinviertel

(Foto: Fotolia)
Spannende und innovative Ansätze, die Barrieren abbauen oder die Integration zuziehender Menschen in das Weinviertel erleichtern, werden durch die LEADER Region Weinviertel Ost unterstützt – Einreichungen im LEADER Büro sind bis 8.11.2016 möglich.
Sie engagieren sich im sozialen Bereich, setzen sich für ein besseres Zusammenleben in ihrer Ortschaft oder Nachbarschaft ein oder helfen mit Flüchtlinge zu integrieren? Sie haben eine Idee wie Barrieren in unserer Region abgebaut werden können? Dann finden Sie bei der LEADER Region Weinviertel Ost vielleicht jene Unterstützung, die ihr Projekt braucht!

Solidarität und soziales Engagement sind in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich. Darum möchte die LEADER Region Weinviertel Ost innovative und zukunftsträchtige Projekt in diesem Bereich mit europäischen Fördermitteln unterstützen. Denn dass mehr Menschlichkeit und gegenseitige Rücksichtnahme auch heute noch gefragt sind, steht wohl außer Frage. Es geht um nichts weniger als um die Lebensqualität in unseren Dörfern und Städten. Hier können auch kleine Aktivitäten, die auf das Miteinander setzen, viel bewirken.

Gefördert werden Projekte, die einen klaren Bezug zu den Themenfeldern Barrierefreiheit, Integration/Inklusion und Demografie aufweisen und über das gesetzliche Mindestmaß hinausgehen. Dabei ist eine Förderung von bis zu 70% der Projektgesamtkosten möglich. Einreichen können Gemeinden, Vereine und Organisationen noch bis 8.11.2016.

Detaillierte Infos zu den Aufrufen sowie zu den Förderbestimmungen finden Sie unter www.weinviertelost.at. Das Team der LEADER Region Weinviertel Ost unterstützt und berät Sie sehr gerne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.