29.04.2016, 21:05 Uhr

Vernissage „...wenn Fotografen malen!“

Gumpoldskirchen: Bergerhaus |

Kreative Naturbilder von Wolfgang C. Rehak


GUMPOLDSKIRCHEN | Die Marktgemeinde Gumpoldskirchen lud alle Kunstfreunde zur Eröffnung der Ausstellung

„...wenn Fotografen malen!“

Kreative Naturbilder von Wolfgang C. Rehak

am Freitag, dem 29. April 2016 um 18:30 Uhr im Bergerhaus zu ebener Erd’, Schrannenplatz 5, ein.

Die Ausstellung wurde von GR Dr. Klaus Tremmel in Vertretung des Kulturreferenten GGR Christian Kamper und in Anwesenheit der Kulturkoordinatorin Dagmar Händler sowie zahlreicher Kunstfreunde eröffnet.

Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 – 19 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 0664/301 69 01.

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 8. Mai 2016 geöffnet. Eintritt frei!

Wolfgang C. Rehak



wurde 1961 in Wien geboren, lebt und arbeitet in den Weinorten Traiskirchen und Gumpoldskirchen und ist Leiter des örtlichen Fotoclubs.

Die Fotografie und die Beschäftigung mit der damit verbundenen Kreativität sind seine Leidenschaft und mittlerweile auch sein Beruf.

Wolfgang C. Rehak ist Träger von über 60 nationalen und internationalen fotografischen Auszeichnungen und Preisen, darunter:

• mehrfacher Bundes- und Landesmeister
• Staatsmeister für künstlerische Fotografie
• Silbermedaillengewinner beim Trierenberg Super Circuit Worldwide


…über die aktuelle Ausstellung „…wenn Fotografen malen!“

Nach vielen Jahren des engagierten Bemühens um das beste Wettbewerbsbild habe ich mein Portfolio um eine malerisch kreative Spielart bereichert – die sogenannten Wischbilder.

Diese Bilder sind dem Licht gewidmet – das Licht macht uns das Sehen ja erst möglich.

Es sind Momentaufnahmen von Landschaften, Pflanzen, Wald und Wein die zugleich vertraut, aber auch auf eine ganz besondere Art irreal wirken.
Die Möglichkeiten der fotografischen Wischtechnik liegen nicht nur in der Vielzahl unterschiedlichster Motive, sondern auch in den oft überraschenden Resultaten und Ergebnissen – so macht die Reduktion auf grafische Aspekte und die bei der Aufnahme noch nicht vorhersehbare Wirkung von Licht, Formen und Farben den besonderen Reiz dieser Fototechnik aus!
Diese Bilder sind Dokumentation aber gleichzeitig auch Interpretation - nicht einfach nur Abbilder der wahrgenommenen Realität, sondern die Erschaffung eigener Bildwirklichkeiten!

Wolfgang C. Rehak’s Leitsatz:

Die moderne Fotografie gibt mir die Möglichkeit, die Realität so darzustellen wie ich sie gerne sehen möchte…


Beigefügte/s Foto/s von Alfred Peischl ©
Fotonachweis bei Veröffentlichung erbeten!

AP6_2174: Ausstellungseröffnung „...wenn Fotografen malen!“: GR Dr. Klaus Tremmel, Kulturkoordinatorin Dagmar Händler und Wolfgang Rehak.

16047
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.