22.09.2016, 13:23 Uhr

Begegnungen am Klavier mit Elzbieta Mazur im Museum Mödling

Mödling: Museum Mödling - Thonetschlössl |

Klavierabend: Chopin und seine Nachfolger


Die aus Polen stammende Pianistin und Chopin-Spezialistin Elzbieta Mazur hat am 15. September wieder ein lebendiges Gesprächskonzert im Museumsfestsaal gestaltet – Erläuterungen und spannende Hintergrundinformationen zu den Komponisten, deren Biografien, Stil und Werken leiteten jeweils die virtuos dargebrachten Musikstücke ein – und damit das Publikum begeistert.
Die Künstlerin stellte drei polnische Komponisten, Juliusz Zarebski (1854-1885), Ignacy Jan Paderewski (1860-1941) und Zygmunt Stojowski (1870-1946) vor. Damit hatten die Mödlinger Musikfreunde Gelegenheit, außer den vertrauen Meisterwerken Frederik Chopins auch andere, weniger bekannte Perlen der Klavierliteratur zu erleben.
Es war dies bereits der dritte Mazur-Klavierabend im Museum Mödling (Josef Deutsch Platz 2), der nächste wird unter dem Titel „Ludwig van Beethoven – der verwundete Titan“ am 17. November 2016, um 18.30, stattfinden.


Bild: Museumsleiterin Monika Chromy konnte die Pianistin Elzbieta Mazur zu einem ganz besonderen Klavierabend im Museumsfestsaal begrüßen.
Foto Gudrun Foelsche
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.