27.06.2016, 11:30 Uhr

Ein lautes Brmmm für den guten Zweck

Karin, Birgit, Andrea und Sabine waren beim Start die ersten.
Perchtoldsdorf. Sie rauchten, sie knatterten , sie röhrten und manche von ihnen knallten auch. Doch sie waren eine unübersehbare Menge: Die Vespas und ihre Fahrer beim 3. Perchtoldsdorfer Vespatreffen. Gesammelt wurde für die Dorfgemeinschaft Breitenfurt, eine Einrichtung, in der Menschen mit besonderen Bedürfnissen Betreung finden. Am Ende des Tages wurde bei der großen Verlosung im Weingut Nigl drei Vespas (zur Verfügung gestellt von der Zweiradbörse) für drei Monate verlost. Gewonnen haben Manfred Böhm, Fritz Riedl und Alexander Distl. Sie dürfen 3 Monate lang jeder eine Vespa GTS 125 fahren. Die meisten verbanden übrigens noch Erinnerungen aus den 80-er Jahren als es in war Vespa zu fahren. Andere kauften sich ihre Flitzer erst vor wenigen Jahren, um in der Stadt nicht lange nach Parkplätzen suchen zu müssen. "Es war ein riesengroßes Zeichen für Menschlichkeit und Zusammenhalt, welches am Marktplatz im Perchtoldsdorf seinen Anfang nahm und in der Dorfgemeinschaft Breitenfurt, in Alland und in Mödling fortgesetzt wurde. Das Ereignis und der Tag wird uns lange in Erinnerung bleiben so Andreas "Woz" Gwozdz vom Vespaclub Perchtoldsdorf.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.