01.10.2016, 14:52 Uhr

Kurt Dohr zum 80er - Ein Narr, ein Leben lang!

GUMPOLDSKIRCHEN | Der derzeitige Präsident der Gumpoldskirchner Faschingsgilde und Bundes-Elferrat Kurt Dohr feierte am 29. September 2016 beim Heurigen Thomas Grill in Gumpoldskirchen seinen 80. Geburtstag.

Dohr ist Gründungsmitglied des vor 40 Jahren – am 16. November 1976 - gegründeten Faschingsvereins und wurde am 17. Juni 1977 zum Bundes-Elferrat gewählt. Seither ist er unermüdlich für die Gumpoldskirchner Narren unterwegs und ist mittlerweile der am längsten amtierende Bundes Elferrat in der langen Geschichte des BÖF (Bund österreichischer Faschingsgilden).

LAbg. Bgm. Christoph Kainz – in Vertretung des Landeshauptmanns Dr. Erwin Pröll – würdigte in bewegten Worten die Leistungen Dohrs für die Faschingsbewegung, sogar Gerhard „Alfi“ Noe war im Auftrag des Landeshauptmanns angereist, um dem Jubilar eine Magnumflasche Grünen Veltliners aus dem Weingut Pröll zu überreichen.

Bürgermeister Ferdinand Köck gratulierte im Namen der Marktgemeinde Gumpoldskirchen.

Zahlreiche Mitglieder der Gumpoldskirchner Faschingsgilde nahmen an der Geburtstagsfeier teil und ließen Kurt Dohr hoch leben.



Beigefügte/s Foto/s von Alfred Peischl ©
Fotonachweis bei Veröffentlichung erbeten!

AP6_5623: Alfred Kamleitner, Stv. Präs. des BÖF, Gerti und Kurt Dohr, Bürgermeister Ferdinand Köck, LAbg. Bgm. Christoph Kainz und Gerhard „Alfi“ Noe (Sekretär von LH Dr. Erwin Pröll).

16131 |
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.