19.06.2016, 13:15 Uhr

Verhinderte Premiere

Den Geschwistern Eigner gefiel besonders das Theaterstück "Sorry"

Mödling (mc) – Poesie im Park konnte nicht stattfinden

Als Outdoor-Veranstaltung war sie vorgesehen: Die Poesie im Park. Doch die Idee von Nicole Fendesack, Vorstand der literarischen Gesellschaft Mödling, fiel buchstäblich ins Wasser. Der Himmel voll Wolken zwang die beliebte Mimin mit ihren Gästen in den Museumsraum zu wechseln.

Der literarische Nachmittag war dennoch ein Erfolg: Lili Skarabela erzählte von ihren persönlichen Erinnerungen um die Zeit der Weltkriege, Kabarettistin Tanja Ghetta sorgte für Lachen mit ihrer Tiroler Mundartdichtung und die Schauspielgruppe um Michael Schuberth begeisterte mit dem Stück „Sorry“ die Zuseher.

Mit dieser Vorstellung verabschiedete sich die literarische Gesellschaft in die Sommerpause - Besucherin Gabriele Philippovich ist sich sicher: „Ich werde gerne im Herbst wieder kommen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.