19.09.2016, 11:37 Uhr

Achau: Auto gestohlen und abgefackelt

(Foto: Biegler)
BEZIRK MÖDLING. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Fahrzeug gerufen: Ein Fahrzeuglenker hatte gegen 00:50 Uhr beim Befahren der LB11 hinter einem Windschutzgürtel einen Brand wahrgenommen. Da er selbst Feuerwehrmann ist, näherte er sich dem Brand und fand den PKW bereits im Vollbrand vor. Er gab an, dass die Fahrertüre offen stand, und dass keinerlei Personen sonst zu sehen waren. Die Feuerwehren von Achau und Wiener Neudorf standen insgesamt etwa eine Stunde im Einsatz, durch den Brand wurden keine Personen verletzt.

Die in Achau lebende Zulassungsbesitzerin gab an, dass ihr PKW augenscheinlich gestohlen wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte der Wagen an zwei Stellen gleichzeitig mittels Brandbeschleuniger unbekannter Art vorsätzlich thermisch umgesetzt worden sein. Laut Gernot Ortner, Referatsleiter Einsatz im Bezirkspolizeikommandeo Mödling, wird noch ermittelt, ob es sich "nur" um Vandalismus handelt oder ob der Brand zur Vertuschung gelegt wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.