06.09.2016, 18:20 Uhr

Aktion Schutzengel 2016 wieder in Gumpoldskirchen

Schutzengel sorgen für mehr Sicherheit auf dem täglichen Schulweg

GUMPOLDSKIRCHEN| Es ist das stete Bestreben, die Schulwege in NÖ noch sicherer zu machen. Die Aktion Schutzengel soll – so wie in den vergangenen Jahren – auf besondere Gefahren hinweisen.

Dieses Jahr findet die Aktion Schutzengel zum 17. Mal in Niederösterreich statt. Diese Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat die Erhöhung der Verkehrssicherheit, vor allem auf Schul- und Kindergartenwegen, sowie die Schärfung des Bewusstseins jeder und jedes Einzelnen als Hauptpunkt. Das Ziel ist ein gesteigertes Wohlbefinden und Sicherheit für unsere Kinder auf den Straßen, aber auch in Schulen und Kindergärten.
Die Autofahrer sind nach zwei Monaten Ferien nicht mehr gewohnt, dass die Straßen mit Taferlklasslern belebt sind. Sie müssen daher besonders darauf hingewiesen werden, jetzt noch vorsichtiger zu fahren als bisher. Für viele der Kinder beginnt die Schule und sie sind es nicht gewohnt, alleine zur Schule zu gehen. In den ersten Tagen werden sie noch von den Eltern oder anderen Begleitpersonen zur Schule gebracht, aber später sind sie dann auf sich allein gestellt. Jeder Verkehrsteilnehmer sollte es sich ausdrücklich ins Bewusstsein rufen, dass Kinder vom Vertrauensgrundsatz auszuschließen sind und sein Fahrverhalten dementsprechend anpassen.

Die Aktion Schutzengel soll als bewusstes Markenzeichen für bewusstes Fahrverhalten stehen. Plakate, die bei vor neuralgischen Stellen in Gumpoldskirchen aufgestellt werden, sollen die Autofahrer auf die Gefahren aufmerksam machen.

Bürgermeister Ferdinand Köck, GR Dagmar Händler, GR Margit Möstl, GGR Ing. Walter Promitzer und GR Johann Holzer besuchten deshalb die Volksschule und verteilten die heurigen Geschenke zur Information für die Kinder. Es waren Klackarmbänder, die mit ca. 12.500 exakt ausgerichteten Mini-Pyramiden pro cm2 einfallendes Licht bündeln und reflektieren und so in der Dunkelheit für die Sicherheit der Kinder sorgen sowie reflektierende Anhänger für die Schultaschen.

Beigefügte/s Foto/s von Alfred Peischl ©
Fotonachweis bei Veröffentlichung erbeten!

DSC03701: Zur Aktion Schutzengel waren wieder Mitglieder des Gemeinderates erschienen: Bürgermeister Ferdinand Köck, GR Dagmar Händler und GGR Ing. Walter Promitzer mit Volkschüler und dessen Begleitung.

16112 |
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.