05.04.2016, 15:46 Uhr

Gegenseitige Hilfe unter den Helfern

Rotes Kreuz in der Kommandozentrale der Feuerwehr untergebracht.

MÖDLING. "Es war ein geniales Miteinander nach 40 Jahren wieder unter einem Dach", so der interimistische Leiter des Roten Kreuzes Mödling, Michael Dorstätter. Während der etwa einjährigen Bauphase der neuen Bezirksstelle Mödling in der Neusiedlerstraße, wird ein Teil der Fahrzeuge und Einsatzmannschaften im Feuerwehrhaus Mödling am Schulweg untergebracht sein. Vor wenigen Tagen fand durch die beiden Kommanden von Feuerwehr und Rotem Kreuz ein Kick-Off dieser gegenseitigen "Hilfe unter den Helfern" statt.

Erste Einsatzbesprechung

Feuerwehrkommandant BR Peter Lichtenöcker begrüßte den neben Michael Dorfstätter, RK-Geschäftsführer Josef Strommer, den Organisationsleiter Thomas Pointer sowie die ersten Dienstmannschaften zu einer Besprechung der organisatorischen Abläufe im Feuerwehrhaus und einem Rundgang zur Vorstellung der Infrastruktur, die unsere Gäste seit heute gemeinsam mit den Mitgliedern der Feuerwehr der Stadt Mödling in den nächsten Monaten gemeinsam nutzen werden.
RK-Bezirksstellenleiter Dorfstätter bedankte sich für die freundliche und offene Aufnahme im Feuerwehrhaus, und unterstrich die Wichtigkeit der Zusammenarbeit dieser beiden Hilfsorganisationen, auch über das gemeinsame Einsatzgeschehen hinaus.Wenige Minuten nach dem Ende der Führung durch das Feuerwehrhaus, rückte die Dienstmannschaft des ersten Rettungswagens bereits zu ihrem ersten Einsatz vom "neuen Zuhause" aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.