30.05.2016, 08:44 Uhr

Geländewagen steckt in Haltestelle fest

(Foto: Biegler / Pressestelle Feuerwehr Wiener Neudorf)
WIENER NEUDORF. Zu einer außergewöhnlichen Fahrzeugbergung wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf in den Nachtstunden des 27. Mai alarmiert. Ein Geländewagen mit Korneuburger Kennzeichen kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, und erst einige Meter weiter in der Haltestelle der Wiener Lokalbahn zum Stillstand. Die mit vier Fahrzeugen ausgerückte Feuerwehr fand das Fahrzeug schräg zwischen Bahnsteig und Gleiskörper vor. Zur Bergung wurden der Raum zwischen Fahrzeugreifen und Gleiskörper mit Unterbaumaterial (Holz) ausgelegt und der Geländewagen mit Hilfe einer Seilwinde zurück auf die Straße gezogen. Für die Dauer des Einsatzes musste der Zugverkehr eingleisig an der Unfallstelle geführt werden. Verletzt wurde bei diesem nicht alltäglichen Unfall niemand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.